Sonstiges





F L U G B L A T T


Wir, der Verein "Waldeisenbahn Bad Liebenwerda e.V.", protestieren hiermit gegen das Verhalten einiger
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verbandsgemeinde Liebenwerda.
Es werden unwahre Gerüchte verbreitet und ein regelrecht feindliches Verhalten gezeigt.
In den Jahren 2009/2010 verließen wir die Brikettfabrik Louise wegen ständiger Unregelmäßigkeiten.
Diese könnte man auch Mobbing, Diebstahl und Sachbeschädigung nennen.
Danach wurde die Feldbahnsammlung vorsätzlich zerstört. Lokomotiven und Personenwagen wurden zerlegt,
und wie viele Gegenstände zur Verwitterung ins Freie verbracht, sogar der PC.
Spätestens mit einem Anwaltsschreiben vom 21.06.2012 hatte die Stadtverwaltung in Uebigau Wahrenbrück davon Kenntnis.
Nichts änderte sich. Es wurde ab dann unter Duldung durch die Stadtverwaltung gestohlen und demoliert.
In den folgenden Jahren musste dreimal ein Richter des Landgerichts in der Louise die Herausgabe unseres Eigentums erzwingen.
Die Gerichtskosten hätte man auch für Spielplätze oder Straßen verwenden könne. Bis Dato sind Gerichtsverfahren anhängig.
Der ehemalige Vorsitzende des Vereins Feldbahnfreunde Brikettfabrik Louise, Herr Bolzenius, ist der Hauptakteur der Zerstörung.
Er hat bis heute freien Zutritt auf das städtische Anwesen. Er kann bis heute ungehindert sein Treiben fortsetzen.
Einmal musste er sich sogar vor dem Staatsanwalt verantworten, weil er in eben dieser Sache das Landgericht belogen hatte.
Bis heute fährt er ahnungslose Besucher mit einem Bergbauzug. Das geschieht auf einer völlig maroden und baufälligen Gleisanlage.
Die Bremsanlage der Grubenlok ist ebenfalls bedenklich. Es besteht Gefahr für Leib und Leben. Im letzten Jahrzehnt haben viele gute freiwillige Mitarbeiter die Louise verlassen.
Bis heute hat man sich in der dortigen Geschäftsleitung nicht durch Anstand und gesellschaftliches Verantwortungsbewusstsein hervorgetan.

Ob man so UNESCO Welterbe werden kann?

Eins wissen wir genau: miteinander ist besser als gegeneinander.

Ihr Team Waldeisenbahn Bad Liebenwerda e.V.


Auch der Bahnhof am Dichterviertel konnte gerettet werden.


Hier sehen Sie, die ehemals restaurierten Personenwagen,
wie diese von der Stadt Uebigau Wahrenbrück übergeben wurden.


So geht man in der Brikettfabrik Louise mit Feldbahnlokomotiven um.


Die in der Brikettfabrik demolierte Lokomotive.
Wurde provisorisch zusammengesetzt und repariert.